Impfung Marcus König

Um möglichst viele Menschen zu erreichen wird in Nürnberg auf verschiedenste Impflokale gesetzt. Eines davon ist seit heute die Eyüp Sultan Moschee der DITIB (Türkisch Islamische Gemeinde zu Nürnberg e.V.).

Das Impfangebot richtet sich hierbei nicht nur an Gemeindemitglieder, sondern an alle Menschen des Stadtteils.

Der erste Impfling in der umgebauten Teestube der Moschee war heute Nürnbergs Oberbürgermeister Marcus König!

Injiziert wurde ihm der Impfstoff Johnson & Johnson, von welchem aktuell 1000 neue Dosen in der Moschee verimpft werden. „Ich bin dankbar, dass ich eine Spritze bekomme mit einem Impfstoff der wirkt. Ob er Johnson & Johnson, Moderna oder Biontech heißt ist mir persönlich egal!“, so der Oberbürgermeister über das Vakzin.

Minuten nach der Injektion ging es dem Oberbürgermeister nach wie vor sehr gut. „Ob er das ganze gut übersteht, wird das Wochenende zeigen“, so sein „Impfpate“ Ministerpräsident Dr. Markus Söder, herzlich lachend.