Hinterhofkonzert

In den letzten Monaten gelangte die Kultur in den Hinterhof.

 

Wortwörtlich schickte die Stadt Nürnberg diese nun tatsächlich dort hin. Um den Menschen wieder ein Stück Kultur und Freude zu schenken, sowie um Künstler zu unterstützen, initiierte Bürgermeisterin Julia Lehner das Programm „Back to Live – Eine kleine Hofmusik“.

 

 

 

Seit 06. Mai bis Mitte Juli spielen von Montag bis Samstag unterschiedliche Bands für etwa 20 Minuten in ausgewählten Höfen. Es sind alle Stadtteile abgedeckt, um möglichst vielen Menschen Freude zu bereiten. Die Gage der Künstler übernimmt die Stadt. „Künstler sollen keine Bettler werden!“, war die Grundidee des Konzeptes.