Italienische Tage

Für fünf Tage stand die Bergbühne Nürnberg ganz im Zeichen Italiens.

Der Open Air-Sommergarten erstrahlte in Grün, Weiß und Rot und versprach mediterranes Flair mitten in Franken. Drei der fünf Öffnungstage waren komplett ausgebucht - inkl. des großen Openings am Mittwoch mit dem ersten LIVE-Auftritt von Pino Barone. Christopher Dietz, Geschäftsführer von Veranstalter werk :b events zog ein über alle Maßen positives Fazit: „Wir haben hier eine echte Duftmarke gesetzt und den mittelfränkischen Veranstaltungskalender mit einem Programm für die ganze Familie auf Anhieb bereichert. 2022 sollen die italienischen Tage wiederkommen. Dann planen wir eine ganze Woche ein.“ Das Wetter spielte an den meisten Öffnungstagen mit. Bei Regen konnten die Besucher in die original Zillertaler Almhütten ausweichen.