Nürnbergs Tenor

Nürnberg empfing seinen Startenor Alexander Herzog mit Applaus und fast ausverkaufter Meistersingerhalle. Als Frontmann der weltbekannten 12 Tenors machte ihm der Auftritt vor Heimpublikum sichtlich Spaß und er machte seinem Beinamen „Der Entertainement Tenor“ alle Ehre.

Wer ein normales Opernkonzert von den zwölf adrett gekleideten Männern erwartet, liegt allerdings falsch. Denn die zwölf Gentlemen, mit den außergewöhnlichen, kraftvollen Stimmen bieten nicht nur klassische Puccini Stücke dar, sie rocken regelrecht den Saal mit den beliebtesten Songs der Geschichte. Ob Michael Jackson, Queen oder George Michael. Jeder Ton sitzt, die Performance begeistert (insbesondere die Damen des Publikums) und die gelungene Lichtshow rundet das spektakuläre Erlebnis ab.
So ist es kein Wunder, dass selbst die scheuen Franken beim Konzert der 12 Tenors die Hände hoben und teilweise sogar aufstanden um zu tanzen.

Die 12 Tenors sind zudem offizielle Botschafter für die Deutsche Kinderhospiz und Familienstiftung. Es konnten im Rahmen des Konzerts zahlreiche Spenden zu Gunsten der Stiftung eingenommen werden. Weitere Infos und Bankverbindung unter www.dkfs-hilft.de.

© Nürnberg Life