Wo ist die Nuss?

Eine der beliebtesten heimischen Wildtierarten ist mit Abstand das Eichhörnchen. Mit den lustigen Pinselohren, dem puscheligen Schwänzchen und den dunklen Knopfaugen erobert es die Herzen von alt und jung. Stark an den Lebensraum des Menschen angepasst, findet man es nicht nur im Wald, sondern auch in städtischen Parkanlagen häufig.

 

 

Eichhörnchen halten keinen Winterschlaf, sondern Winterruhe. Das heißt, sie sind weniger aktiv und konzentrieren sich vor allem auf die Nahrungsaufnahme. Hierbei helfen ihnen ihre Vorräte, die sie im Sommer angelegt haben. Mit ihrer guten Nase können sie die versteckten Nüsse, Samen und Beeren wieder finden. Allerdings nicht immer – dann besteht die Chance eines neuen Keimlings…