Jazz am See 2019

Jazz am See 2019

 

Dem Gitarristen und künstlerischen Leiter von JAZZ AM SEE, Torsten Goods
gelang es sein großes musikalisches Vorbild für einen Auftritt an den Dechsendorfer Weiher zu holen.
Es handelte sich um keinen Geringeren als George Benson, den amerikanischen Jazz, Fusions-Gitarristen und Sänger.
In seiner langen Karriere wurde er bereits mit 10 Grammys ausgezeichnet. Mit seinen Hits „On Broadway “,
„Give me the Night“, “In your eyes” und „Nothing's gonna change my love for you “ begeisterte er das Publikum,
das spontan den Dancefloor vor der Bühne enterte und kräftig abtanzte.

 

George Benson seinerseits war sehr beeindruckt von den gesanglichen Qualitäten und dem Gitarrenspiel von Torsten Goods,
der ebenfalls den großen Groove beherrscht und zur Weltspitze gehört.

 

Weitere Stargäste an diesen Abend waren der ungarische Saxophonist Tony Lakatos und die schwedische Jazz Künstlerin Viktoria Tolstoy (ihr Ururgroßvater war der legendäre russische Nationaldichter Leo Tolstoi).

 

Bericht Nürnberg Life