HC Erlangen 2020

Der HC Erlangen feierte nicht nur den Saisonauftakt, sondern auch den Gewinn des neuen Premiumpartners Edeka Nordbayern, mit einem tollen Fest für die Fans. Die aktuelle Mannschaft, samt neuer Trikots von Kempa wurden vorgestellt. Und neben viel Spiel und Spaß gab es auch allerhand Leckereien der Sponsoren Edeka Nordbayern und Guampa Energydrink.

 

Zu dem Sponsoring kam es relativ spontan, nachdem ein großer Partner kurzfristig absprang. Sebastian Kohrmann, Vorstand Edeka Nordbayern, Sachsen, Thüringen: „Wir wollen etwas für die Menschen in der Region tun. Mit der Unterstützung des HC Erlangen können wir den Sport fördern und gleichzeitig viele Menschen glücklich machen. Im Rahmen des Sponsorings entstand ein „Edeka-Block“ mit über 100 Plätzen in der Sportarena. Es werden in der Saison über 500 Freikarten an Ehrenamtliche verschenkt, die für unsere Gesellschaft so unglaublich wichtig sind. Und auch unsere Edeka-Kunden dürfen sich regelmäßig über Verlosungen von Freikarten freuen!“

 

Geschäftsführer des HCE, René Selke, schaut mit starken Sponsoren an seiner Seite positiv in die neue Saison. „Wir haben derzeit den stärksten Kader beim HC Erlangen, den wir je hatten. Unsere Neuverpflichtungen sind allesamt Nationalspieler ihrer Länder und unser neuer Trainer Michael Haas, der langjähriger Kapitän der Mannschaft war, macht einen hervorragenden Job.“

 

 

Als großer Handballfan überraschte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann, der ebenfalls zur Saisoneröffnung erschien. Er ist bereits seit den 90ern regelmäßig begeisterter Gast bei den Spielen des HC Erlangen. „Mein schönstes Erlebnis mit dem HCE? Der Aufstieg und die vielen Emotionen. Ich wünsche mir weiterhin so viel Erfolg für die Mannschaft“, so Joachim Herrmann. Bezüglich Zuschauern sieht er optimistisch in die Zukunft. „Die Situation kann sich natürlich immer ändern und man muss abwägen. Derzeit sieht es aber so aus, als könnten die ersten Spiele mit Zuschauern stattfinden.“ Ob er beim ersten Heimspiel am 11. Oktober gegen den MT Melsungen dabei ist? „Sofern es meine Termine zulassen bin ich auf jeden Fall in der Arena!“ strahlt der Innenminister sichtlich begeistert. Auch seine Frau und seine drei Kinder sind – angesteckt von seinem Handballenthusiasmus – oft mit dabei.